Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass alle aktuellen Informationen und vielleicht auch nützliche Tipps zum Umgang mit der aktuellen Situation auf der Internetseite des Kultusministeriums Bayern zu finden sind und laufend aktualisiert werden:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6918/eltern-koennen-ihre-kinder-im-umgang-mit-den-massnahmen-zum-coronavirus-unterstuetzen.html

 

Auf der Seite des BR können Sie auch interessante Beiträge für Grundschüler und Hörspiele finden:

 

https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

 

 

Wichtige Information

zur sukzessiven Öffnung des Unterrichts

 

 

Der Schulbesuch kann mit Blick auf die aktuelle COVID 19- Pandemie individuell eine besondere Risikosituation darstellen.

 

Im Einzelfall kann die Schulleitung

auf der Grundlage eines (fach)-ärztlichen Attestes

einen Schüler/eine Schülerin

vom Präsenzunterricht befreien.

 

Als derartige Risikosituation gilt, wenn beispielsweise

·         eine (chronische) Vorerkrankung, insbesondere Erkrankungen des Atmungssystems wie chronische Bronchitis, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes mellitus, Erkrankung der Leber und der Niere vorliegt,

·         oder wegen Einnahme von Medikamenten die Immunabwehr unterdrückt wird (wie z.B. durch Cortison),

·         oder eine Schwächung des Immunsystems z.B. durch eine vorangegangene Chemo- oder Strahlentherapie

·         eine Schwerbehinderung oder

·         derartige Konstellationen bei Personen im häuslichen Umfeld

 

bestehen, die einen schweren Verlauf einer COVID-19-Erkankung bedingen.

 

 

Die Schule versorgt den Schüler/die Schülerin auf geeignete Weise mit Lernangeboten. Aufgabe des Schülers/der Schülerin ist es, diese Angebote auch wahrzunehmen und Aufgabe der Eltern ist es, dies zu unterstützen.

 

Telefon 0991/340134

FAX: 0991/340135

sekretariat@gs-th-eckert.de